Anina TorradoKommunikation

Im Auftrag der St.Galler Motion-Design-Agentur Sénic textete ich diverse Erklärvideos für Unternehmen wie Flawa, Abonax (E-Mobilität, Solargemeinschaften, Smart Meter, Energiestrategie 2050) oder die Neue Regionalpolitik des Bundes (AI, AR, TG, SG). Eine sehr kreative Zusammenarbeit mit einer jungen, dynamischen St.Galler Agentur!


Bild: Pädagogische Hochschule Graubünden

Die Pädagogischen Hochschulen Graubünden und Zürich haben die neue Website migrationsgeschichte.ch im Februar 2022 lanciert. Ich habe das Kommunikationskonzept mitentwickelt, Lehrpersonen interviewt, den neuen Newsletter mit Inhalt gefüllt und das Thema in relevanten Fach- und Publikumsmedien platziert.


Visualisierung: GSI Architekten AG

Die im März 2022 erschienene Studie «Grünes Gallustal» hat bei der St.Galler Bevölkerung, Verbänden, Stadt und Kanton, KMU und Parteien grosses Echo ausgelöst. Die Herausgeber WWF St.Gallen und GSI Architekten AG beauftragten mich mit dem Lektorat der gesamten Website, der Redaktion von Newsbeiträgen und der Betreuung von Instagram. In den Beiträgen und Stories erzähle ich die komplexen Inhalte in einfacher Sprache und frisch von der Leber.

Für Lapurla, ein gemeinsames Projekt des Migros-Kulturprozent und der Hochschule der Künste Bern HKB, übernahm ich die Projektleitung für die Migration und inhaltliche Überarbeitung der umfangreichen Website. Die Agentur Hej überarbeitete das Layout, während der Klub der guten Seiten die Website in WordPress programmierte.


Foto: Überdachte Autobahn mit «Parques del Rio» in Medellín, Kolumbien

Als Mitglied des Projektteams von «Grünes Gallustal» habe ich in Medellín, Mailand, Wien, Zürich und Baden recherchiert. Diese Städte sind Vorbilder für St.Gallen, denn sie gehen den Klimawandel, den Schwund der Artenvielfalt und die Überhitzung proaktiv an. Ihr findet die Stadtreportagen im Ideenpool auf www.gruenesgallustal.ch.

Gemeinsam mit Schalter&Walter und dem Klub der guten Seiten habe ich die Tavolata-Webseite visuell, inhaltlich und technisch überarbeitet. Das Ziel war, den Auftritt aufzufrischen und verschiedenen Zielgruppen zugänglicher zu machen. Pünktlich zum Jubiläumsjahr ging die Community-Plattform mit neuen Funktionalitäten live! Es folgten sämtliche weiteren Kommunikationsmittel vom Flyer über den Newsletter bis zum Sticker.

Zwei junge Versandhändler aus St.Gallen, Stadtlandkind.ch und Stoff&so, haben im August 2020 den «Kickbag – for nature» präsentiert. Seit Juni 2020 versenden die beiden Unternehmen ihre Ware im umweltfreundlichen Versandbeutel aus recyceltem PET. Die Kunden sind begeistert von der Erfindung – und die Presse auch! Ich habe für die Kickbag GmbH ein Kommunikationskonzept erstellt, die Medienmitteilung verfasst und sie bei der Medienarbeit begleitet. Im Dezember 2022 wurde Kickbag von der Post gekauft.

Zum 10-jährigen Jubiläum von Tavolata, einer Initiative des Migros-Kulturprozent, habe ich ein neues Magazinformat namens «Bon Appétit!» konzipiert. Die zweimal jährlich erscheinende Zeitung mit 24 Seiten richtet sich an Tavolata-Mitglieder in der ganzen Schweiz und erzählt Geschichten über Menschen und ihre Begegnungen beim gemeinsamen Kochen und Essen. Während Schalter&Walter das Layout gestaltete, erarbeitete ich Redaktionskonzept und Texte. Die erste Ausgabe in Deutsch und Französisch erschien im Juni 2020.

Nach dem Blog-Beitrag über Rappi nun auch noch eine «Starke Strecke»: Für Andreas Günterts Blog derinternaut.ch spazierte ich die Circular 4 in meiner Lieblingsstadt Medellín gefühlte 100 Mal auf und ab. Dabei habe ich die kleinen Perlen notiert, die meinen Alltag in der kolumbianischen Metropole versüssten. Hier eine Anleitung zum Nachspazieren!

Die Winterausgabe 2018 des Magazins Visit von Pro Senectute drehte sich rund um Traditionen und Wertewandel. Passend dazu habe ich einen Artikel zum Wandel des Vorsorgesystems in der Schweiz verfasst. Fazit: Das Vertrauen jüngerer Generationen in die AHV und die Pensionskasse ist angeschlagen. Drei von vier Personen bauen eine dritte Säule auf, um für die eigene Pension vorzusorgen.

Visit 4/2018